Anwendungsgebiete

umweltschutz

Verunreinigungen von Gewässern und Böden

Kann man durch Erdöl verunreinigte Böden und Gewässer auf umweltschonende Weise dekontaminieren? Ja. Dafür gibt es Mikroorganismen.

Erste Belege hierfür gab es bereits Ende der 1980er Jahre, nach der Havarie des Tankers „Exxon Valdez“. Damals wurde im Rahmen der Dekontamination festgestellt, dass verschiedene Bakterien ein Biotensid bilden können, mit dem sich das Öl leichter binden lässt. Heute besitzen wir eines der effektivsten Mittel zur Dekontamination von Öl-verseuchten Böden und Gewässern – Rhapynal®. Mit dem Einsatz kann man die Menge an chemischen und synthetischen Wirkstoffen drastisch reduzieren.